Aktuelles

Döllken x Bauhaus

Das LinearColor Flex illuminiert eine mobile Immobilie

Weimar – Wiege des Bauhaus. Die unmittelbare Nähe unseres Firmensitzes zur Bauhaus-Universität verschaffte uns in den letzten Wochen eine ganz besondere Ehre. Während des Sommersemesters 2016 arbeitete die Professur Entwerfen und Tragwerkskonstruktion an einem mobilen Atelier eines Landschaftsmalers, welches diesem die Möglichkeit gibt, sich langfristig und autark mit der ihm umgebenden Natur ungestört auseinanderzusetzen. Das Studentenprojekt führte nach einer mehrstufigen Entwurfsphase zu einem Konzept mit zweiseitig, mittels Teleskopauszug aufschiebbaren Kuben.

Der daraus entstandene 1:1 Experimentalbau – komplett konstruiert und gefertigt von Studentinnen und Studenten der Fakultät – wurde am 14. Juli anlässlich der Summaery2016 vorgestellt und erhielt vier lineare Leuchtenstrukturen aus unserem LinearColor Flex 8/800 zur funktionalen Beleuchtung des Innenraumes. Der Entwurf der Studenten schafft eine Symbiose aus geradlinigem Grundkörper und organischen Formen des Membrandaches. Mit seiner minimalistischen Eleganz erfüllt unser LinearColor Flex darin eine wichtige Funktion, rückt trotzdem dezent in den Hintergrund und trägt den begrenzten Platzverhältnissen Rechnung.

Vielen Dank an Dr. Stephan Schütz, Olaf Kammler sowie allen am Projekt beteiligten Studentinnen und Studenten für die gelungene Integration unserer Bänder. Wir freuen uns auf zukünftige Projekte!

Informationen zur mobilen Immobile können u. a. auf der Internetpräsenz der Bauhausuni eingesehen werden.

Link

http://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/entwerfen-und-tragwerkskonstruktion/sommersemester-2016/bauprojekt-die-mobile-immobilie/#c107336

 

Interdisziplinäres (Licht-)Design

zur Förderung der Gesundheit

Licht hat in allen Bereichen des Lebens einen maßgeblichen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden. Zusätzlich zu den klassischen Faktoren der Behandlung wird bei der Planung von Therapiezentren oder Krankenhäusern immer größerer Wert auf eine Beleuchtung zur Förderung der Lebensqualität gelegt.

Das stationäre Therapiezentrum CatoSenteret im norwegischen Son bei Oslo gilt als eines der besten seiner Art. In den neunziger Jahren als private Stiftung gegründet und nun in Abstimmung mit den norwegischen Gesundheitsbehörden betrieben, helfen die ganzheitlichen Behandlungen einer Vielzahl von Patienten bei der Rehabilitation ihrer zumeist schweren Leiden.

In Zusammenarbeit mit dem Gartendesigner Darren Saines wurde in CatoSenteret nun das Außengelände eines Wohntrakts als Therapieort, Treffpunkt und Ort der Entspannung umgestaltet. Es dient dabei nicht nur als abendlicher Aufenthaltsort, sondern zugleich als Therapiegarten und ist so entworfen, das bspw. auch gehbehinderte Patienten in ihm arbeiten können. Die Atmosphäre des Hofes wird dabei maßgeblich von unserer MultiColor Flex Serie bestimmt und verändert sich durch intelligente Ansteuerung der Bänder je nach Bedarfssituation. Zum Einsatz kamen insgesamt etwa 130 m des MultiColor Flex 14 mit 70 lm/m, welches in den überdachten Bereichen durch seine Anordnung für ausreichende Ausleuchtung bei abendlichen Treffen und Kursen sorgt.

Daneben wurde das gleiche Produkt auch als indirekte Beleuchtung in den angrenzenden Wasserläufen eingesetzt. Einzeln betrieben sorgen letztere für ein entspannendes Ausklingen des Tages um neue Kraft und Erholung zu schöpfen. Vor allem die robuste Kunststoffummantelung, welche einen IP68-Schutz bei Band und Anschluss ermöglicht, lässt eine solche, flexible Verwendung zu.

Die schönste Erfolgsgeschichte unserer Produkte wurde uns dabei von den Mitarbeitern vor Ort berichtet. Nach der Fertigstellung des Gartens treffen sich nun immer mehr Patienten nach einem anstrengenden Behandlungstag im Hof oder ziehen die Vorhänge ihrer Zimmerfenster beiseite und tauschen abendliches Fernsehprogramm gegen sozialen Austausch – auch dies kann unser Licht bewirken.

Kunde:                             CatoSenteret

Licht-/Gartendesign:       Darren Saines

Produkt:                           MultiColor Flex 14 white/opaque, IP68

Ort:                                  Son, Norwegen

Fotos:                               CatoSenteret

 

Weiterführende Informationen dazu sowie zusätzliche Inhalte auch auf unserer norwegischen Facebookseite unter:

 

Döllken Nordic AS - Facebook

 


TransQ Qualifizierung erfolgreich

Döllken-Lighting unterstützt den skandinavischen Transport und Verkehrssektor

Wir sind stolz verkünden zu können, dass Döllken-Lighting nun offiziell im Qualifizierungsnetzwerk der skandinavischen Verkehrsinfrastruktur TransQ gelistet ist.

Die Qualifizierung gilt für die Bereiche Lighting sowie electrical equipment and material und gibt uns die Möglichkeit den nordischen Versorgungssektor für Transport und Energie bestmöglich unterstützen zu können. Unser Ziel ist es dabei mit unseren Produkten vor allem die Sicherheit und Orientierung in relevanten Anwendungsfeldern zu erhöhen und dort auch langfristig Innovationen voranzutreiben.

Als registrierter Lieferant wird unsere nächste Station dabei das Achilleslive Event, vom 20. bis 22. September sein. In Oslo haben wir hier die Möglichkeit relevante Partner der angesprochenen Bereiche zu treffen und unsere hochwertigen, linearen LED-Systeme und LED-Bänder den interessierten Fachbesuchern vorzustellen. Wir freuen uns auf zahlreiche Ansatzpunkte und gute Gespräche.

TransQ ist eine sog. Gemeinschaft des weltweit agierenden Anbieters für integrierte Lösungen zum Lieferantenmanagement Achilles und vereint Käufer und Lieferanten ausgewählter Branchen.

 

 

Archiv

Döllken-Lighting auf dem Caravan-Salon

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hochwertige LED-Beleuchtung ist lang nicht mehr nur ein Thema der Architektur. Viele Industriebereiche außerhalb des klassischen Lichtumfeldes haben die Vorteile der vielseitigen Technologie erkannt.

Als innovatives Unternehmen sind wir daher immer auf der Suche nach neuen Anwendungsfeldern für unsere Produkte und deren einzigartige Eigenschaften.

Eine Möglichkeit Neues zu entdecken eröffnet sich dabei für uns auf dem Caravan Salon 2016 in Düsseldorf. Vom 27. August bis zum 4. September stellen wir unsere Produkte auf der weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans zu Schau und sind gespannt auf neue Markteindrücke und frische Ideen.

Zu finden sind wir in Halle 13, Stand E69 unserer Schwestergesellschaft Surteco Decor und freuen uns dort auf einen Besuch.

Familienzuwachs – LinearColor Flex

Auf der diesjährigen Light + Building haben wir den neusten Zugang in unserer Produktfamilie der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt – das LinearColor Flex.

Mit allen Vorzügen unserer einzigartigen Fertigungstechnologie ausgestattet trotzt es den höchsten Beanspruchungen durch Chemikalien und mechanischen Belastungen und bietet einen ganzheitlichen IP68-Schutz bis hin zu den sensiblen Stellen wie Endkappen und Anschlüssen. Weiterer Pluspunkt: durch die selbst designten Leiterfilme ist das Band dreidimensional in alle Achsen biegbar und bietet somit mehr Einsatzmöglichkeiten als alle bekannten LED-Bänder.

Nicht weniger wichtig wie die funktionalen Aspekte ist natürlich die ästhetische Komponente. Durch den homogenen Lichtaustritt ist das LinearColor Flex insbesondere bei Projekten mit höchsten Designansprüchen passend. Weiterer Pluspunkt: durch unsere eigens designten Leiterfilme ist das Band in allen Achsen, also dreidimensional biegbar (unter Beachtung der minimalen Radien) und bietet somit mehr Einsatzmöglichkeiten als alle bekannten LED-Bänder mit homogenem Lichtaustritt, vor allem aber Sicherheit während der Installation.

Verfügbar ist das LinearColor Flex in einer großen Bandbreite an fixen Farbtemperaturen mit Lichtströmen von 200 – 800 lm/m und natürlich auch als Singlecolor-Variante. Der Vorteil hierbei ist, dass durch die Einfärbung der Lichtaustrittsschicht auch im ausgeschalteten Zustand ein farbiger Designstreifen entsteht – vorbei ist die Zeit der langweiligen weißen LED-Bänder.

light & building 2016

Wir freuen uns auf Sie!

Mit den Produkten des Infinite Light System verbinden wir Design, Technik und Emotionen mit der einfachen Idee nicht irgendein LED-Band zu fertigen, sondern genau das richtige.

Bei Ihrem Besuch auf der light + building 2016 stellen wir Ihnen eine neue Perspektive vor, den Einsatz von LED-Bändern zu betrachten.

Wir freuen uns darauf Sie persönlich kennenzulernen und in Ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

 

light & building 2016

13.03.-18.03.2016

Halle 4.2 / A51

 

 

Stockholm Furniture & Light Fair 2013

Das Event für die skandinavische Möbelindustrie

729 Aussteller aus 31 Nationen kamen auf der diesjährigen Stockholm Furniture & Light Fair vom 5. bis 9. Februar zusammen und präsentierten ihre Produktinnovationen. Auch Döllken Lighting setzte mit seinen LED-Bändern im wahrsten Sinne "leuchtende Akzente".

BAU 2013

Döllken Lighting begeistert die Branche

Im Januar 2013 traf sich die Branche auf der BAU in München. Auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme stellte sich Döllken Lighting dem interessierten Fachpublikum vor und erntete viel Lob für seine innovativen LED-Bänder.

DOMOTEX 2013

Gelungener Auftakt des Messejahres

Für Döllken Lighting war die DOMOTEX 2013, vom 12. bis 15. Januar in Hannover, der Startschuss für die diesjährige Messesaison. Rund 38.000 Besucher aus 85 Ländern machten die DOMOTEX wieder zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Teppich- und Bodenbelagsbranche.

Fachtagung für Holzterrassen

LED-Bänder live erlebt

Auf der Fachtagung am 25. April 2013 in Stuttgart haben sich rund 60 Architekten, Holzgroßhändler, Terrassenbauer und GALA-Bauer davon überzeugt, wie die innovativen LED-Bänder von Döllken Lighting jede Holzterrasse zum spektakulären Blickfang machen.

 

So lief die Veranstaltung ab:

17:30 Uhr Einlass und Registrierung
18:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung durch Dirk Mentrup
                 Fachvortrag zum Thema: "Holzterrasse - jetzt aber richtig!""
19:00 Uhr Kurzvorträge (u.a. von Döllken Lighting)
19:30 Uhr LIVE-AUFBAU einer Terrasse
21:30 Uhr Erfahrungsaustausch an den Infoständen


Detaillierte Informationen zur Tagung finden Sie im Einladungsflyer.